VI. Festival Lateinamerikanischer Poesie in Wien


Carlos-Enrique Ruiz Gedichte

Carlos-Enrique Ruiz (Manizales, Kolumbien, 1943) Kolumbianischer Dichter, Essayist und Hochschulprofessor, ehemaliger Rektor der Universidad Nacional de Colombia. Er ist Gründer und Herausgeber der legendären Literaturzeitschrift „Aleph“ und hat u. a. folgende Gedichtbände veröffentlicht: Decires (1981), Sesgo de claveles (2004); Nociones del vigía (2005); Las lluvias del verano (2006); Tregua al amanecer (2007) und El clamor de la clepsidra (2010). Seine essayistischen und literaturkritischen Werke sowie seine Poesie sind in mehreren internationalen Zeitschriften erschienen. 


Übersetzerin: Eva Srna
Foto: © F. Arango

Sponsoren: Lateinamerikanisch-Österreichisches Literaturforum