Mercedes Roffé, geb. 1954 in Buenos Aires, Argentinien. Dichterin, Essayistin, Übersetzerin und Herausgeberin. Lebt in New York, Literaturstudium an der New York University (Ph.D). Sie erhielt 2001 das renommierte Stipendium der Guggenheim Foundation, USA. Mercedes Roffé ist eine der herausragendsten Lyrikerinnen Argentiniens, ihre Werke wurden u.a. ins Englische, Französische, und Italienische übersetzt. Ihre Gedichte erschienen in verschiedenen argentinischen und latein-amerikanischen Anthologien und sie hat an bedeutenden internationalen Literaturveranstaltungen teilgenommen. Eine Auswahl ihrer Werke: La noche y las palabras (Die Nacht und die Worte), 1996; La ópera fantasma (Die Gespensteroper), 2005; Milenios caen de su vuelo: poemas 1978-2003. Antología (Anthologie von Gedichten aus den Jahren 1978-2003), 2006. Übersetzung: Eva Srna.

 
  Home Fotos V. Festival LAForum Sponsoren ÜbersetzerInnen  
              Español