Waltraud Seidlhofer, geb. 1939 in Linz, lebt in Oberösterreich. Dichterin und Grafikerin, von 1957 bis 1994 Bibliothekarin. Seit 1961 Veröffentlichungen, vorwiegend Prosa und Lyrik, aber auch essayistische und grafische Texte. Sie erhielt mehrere Preise, darunter den Kulturpreis des Landes Oberösterreich für Literatur (1991) und den Heimrad-Bäcker-Preis (2008) und ist Gründungsmitglied der Grazer Autorinnen Autorenversammlung GAV. Ihre Arbeiten erschienen in zahlreichen Literaturzeitschriften Europas und der USA. Zahlreiche Lesungen in europäischen Städten, aber auch in den USA, auf Hawaii, Samoa und den Fidschi-Inseln, in Südafrika, Kuba und Neuseeland. Eine Auswahl ihrer Werke: fassadentexte (1976); text. ein erinnern (1999); gehen. ein system (2005) und boote in den museen (2008). Übersetzung: Enrique Moya und Iguaraya Saveedra.

 
  Home Fotos V. Festival LAForum Sponsoren ÜbersetzerInnen  
              Español